Unterstützte Kommunikation in der Logopädie

Unterstützte Kommunikation hilft Menschen mit schweren kommunikativen Beeinträchtigungen effektiv zu kommunizieren. Alternativ zur Lautsprache werden verschiedene Hilfsmittel, Techniken und Strategien wie Gesten, Gebärden, Bildsymbole oder elektronische Hilfsmittel eingesetzt.

  • Die verschiedenen Interventionsmöglichkeiten der Unterstützten Kommunikation im Überblick.
  • Praxisorientiert durch viele Fallbeispiele und umfangreiches Therapiematerial.
  • Aus sprachwissenschaftlicher Sicht: Das erste deutschsprachige Fachbuch, das nicht pädagogisch sondern sprachwissenschaftlich ausgerichtet ist.
  • Patientenorientiert: Gibt Ihnen das Werkzeug an die Hand, um die UK individuell auf die betroffene Person und ihr soziales Umfeld abzustimmen.
  • Auch für Betroffene und Angehörige: Betroffene lernen, wie sie die Unterstützte Kommunikation anwenden, Angehörige erfahren, wie sie mit den Betroffenen kommunizieren.
Kommunikationsstörungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.